Beziehungsarbeit


Buchvorstellung

Neues Buch von Jesper Juul:
5 Grundsteine für die Familie • Wie Erziehung funktioniert
Beziehung statt Erziehung lautet das Schlüsselwort zu Jesper Juuls Familienkonzept. Der bekannte Familientherapeut stellt in diesem Buch die fünf Grundsteine vor, auf deren Basis Familienleben gelingen kann: Er erklärt, was es mit Kooperation und Integrität auf sich hat, betont den Vorrang des Selbstwertgefühls gegenüber dem Selbstvertrauen, beschreibt, wie man persönliche Verantwortung übernimmt, warum Eltern als Leuchttürme wirken müssen und wie man die Kunst, »Nein« zu sagen, richtig ausübt. Damit möchte er Impulse setzen, konstruktiv an Konflikte heranzugehen, und Eltern helfen, eine gleichwürdige Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen. Eine konzentrierte Zusammenfassung der Erfahrungen aus 35 Jahren Familientherapie.

Bestellen: http://shop.famlab.de/5_Grundsteine_fuer_die_Familie_Buch




Internationale Konferenz -
Kinderrechte und die Qualität pädagogischer Beziehungen

am 3./4.10.2013 in Potsdam

Die Potsdamer Konferenz soll auf das bisher in seiner persönlichen und gesellschaftlichen Bedeutung zu wenig beachtete Thema aufmerksam machen und Impulse zur nachhaltigen Verbesserung pädagogischer Beziehungen auf alltäglicher, bildungspolitischer und wissenschaftlicher Ebene geben.

Mehr Informationen dazu auf der homepage der Konferenz


Ist Beziehungsarbeit standardisierbar?

von Wolfgang Hinte

Kann die Gestaltung von Beziehungen in einem professionellen pädagogischen Kontext durch instrumentelle Fertigkeiten und ein klares Verhaltensrepertoire gelingen oder kommt es bei der „Arbeit am Lebendigen“ auf die „schöpferische Freiheit und kreative Indifferenz“ an, die eine entsprechende innere Haltung voraussetzt……?
... der gesamte Text als PDF

-


Beziehungspädagogik

Erziehung kann „nicht gemacht werden“

von Wolfgang Liegel

Die Gesetzmäßigkeiten der Natur und die entsprechenden förderlichen Rahmenbedingungen dienen als Beispiel für Selbstbildungsprozesse und das Verhältnis von Autonomie und Verlässlichkeit. „Erziehung kann nicht gemacht werden ….“
... der gesamte Text als PDF


Beziehung und Profession - ein Gegensatz?

von Magda Göller

Die Pflege von Angehörigen stellt in der Regel eine große Herausforderung und Belastung im Familienalltag dar. Sie umfasst pflegerische sowie psychische Elemente und die Entlastungsmöglichkeiten sind eng mit der (häufig unzureichenden) professionellen Angebotsstruktur verknüpft. Welche Dimensionen Belastungsmomente für Familienangehörige haben kann und mit welchen grundsätzlichen Wertvorstellungen diese verknüpft sind, zeigt ein Beispiel von Hans und Hilde ... der gesamte Text als PDF



Wie ich mit meinem Campingbus Baujahr 1981 im Frühjahr 2009 einen jungen Mann glücklich machen konnte – und mich dazu!

von Dr. Jürgen Blumenberg

Erlebnisse außerhalb der Norm.
Glücksmomente an Stellen, wo sie erstmal nicht vermutet und schon gar nicht erwartet werden.
Wie ein Auto(ver-)kauf (mindestens) zwei Menschen glücklich machen kann…..

...der gesamte Text als PDF